Ablauf Praxisorientierte Foto-Exkursionen

Die Workshops sind echte Praxis-Workshops – Gemeinsam werden wir durch die Natur rund um den See ziehen.

Ich zeige Ihnen, wo Sie spannende Motive entdecken können um diese fotografisch festzuhalten.

Dabei werden Sie durch eigenes Probieren ihren Erfahrungsschatz erweitern.

 

Learning by Doing - durch eigenes Ausprobieren und meinem Feedback erweitern Sie Ihren Erfahrungsschatz und schaffen einzigartige Aufnahmen.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen dabei für Ihre Fragen jederzeit zur Verfügung.

Das Wichtigste bei der Sache ist, natürlich der Spaß beim gemeinsamen Fotografieren, wobei das besondere Naturerlebnis im Vordergrund steht.

 

Nach einer kurzen Begrüßung und dem Kennenlernen folgt eine Einführung in das, was Sie in den nächsten Stunden erwarten wird bzw. Informationen zu unserem Vorgehen. Lange werden wir uns damit natürlich nicht aufhalten, denn wir wollen ja hinaus in die Natur und fotografieren.

 

Verschiedene Stationen werden wir ansteuern, an denen wir uns passende Motive suchen und diese in unterschiedlichen Varianten und mit verschiedenen Techniken fotografisch festhalten.

Die Ergebnisse besprechen wir dann vor Ort gemeinsam und ich gebe Ihnen ggf. kleine Tipps und Tricks für alternative Lösungen und Verbesserungen.

 

Alle Touren sind als Tagestouren vom Morgen bis zum späten Nachmittag ausgelegt. Die Dauer kann individuell mit Ihnen vereinbart werden.

(Ausgenommen die Special-Touren, die sind mit einem Wochenende, also 1-2 Übernachtungen angesetzt) 

 

Wetter

Beindruckende Bilder entstehen nicht nur bei schönem Wetter. Vielmehr können auch unter vermeintlich „schlechten“ Wetterbedingungen interessante und einzigartige Bildern hervorgebracht werden.

 

Die Exkursionen finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt - außer bei Starkregen oder gefährlichen Wettersituationen.

In diesem Falle wird  die Tour nach Absprache verschoben.

Equipment

Mit möglichst wenig Equipment wollen wir das Maximale aus unseren Bildern herauszuholen. So wird die Fotografie auch denjenigen zugänglich gemacht, deren Geldbeutel keine teure Ausrüstung hergibt oder die in spezielle Themen nur hineinschnuppern wollen.

 

Für die Exkursionen solltest Du jedoch mindestens folgende Dinge bereithalten und mitbringen:

  • Eine eigene Kamera, am besten eine digitale Spiegelreflexkamera mit entsprechenden Objektiven
  • Natürlich ein Stativ
  • Speicherkarte(n)
  • Geladene Akkus
  • Wetterfeste, eventuell warme Kleidung und feste Schuhe 
  • Taschenlampe und/oder Kopflampe: Nicht nur bei Nacht, sondern auch bei der Makrofotografie ganz nützlich wer keinen System-Blitz besitzt
  • Plastiktüte: Auf dieser kann man nicht nur trocken sitzen, sondern auch seine Kamera bei Regen schnell verstauen oder damit Müll sammeln nutzen, den leider einige Menschen achtlos zurücklassen

Wer zusätzliches Equipment wie Filter, Nahlinsen, Systemblitz, Makro-Blitz ect. besitzt, kann diese Sachen natürlich gerne mitbringen.

 

 

Detaillierte Infos stehen unter den jeweiligen Tourenbeschreibungen.

 

Aber in jedem Falle gilt die Devise: So einfach, nachvollziehbar und ergebnisorientiert wie möglich - das perfekte Rezept für unsere nächste Foto-Tour

Gruppenstärke

Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt um einen möglichst guten Lerneffekt erzielen zu können und um zu gewährleisten das ich jedem Teilnehmer für seine individuellen Fragen und Wünschen mit genügend Zeit zur Verfügung stehen kann.

Die Mindestteilnehmerzahl (bei Wochenend-Exkursionen) sind 2 Personen.

Dauer

Die Exkursionsdauer ist ja nach Auswahl und Absprachen individuell, jedoch mindestens einen Tag lang (6-8h)

Preis, Termine und Anmeldung

Preise und die aktuellen Termine finden Sie in der Tabellenübersicht (Bitte hier klicken)

 

Eine Anmeldung ist verbindlich. Nach der Anmeldung stelle Ihnen eine Bestellbestätigung und Rechnung per Email zu. 

 

Kurz vor Termin des Workshops bzw. Tour, melde ich mich rechtzeitig bei Ihnen und bespreche mit Ihnen die Details zum Treffpunkt etc.

Fragen können Sie selbstverständlich jederzeit an mich richten. 

 

Wer sich für eine Tour anmeldet, akzeptiert somit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Workshops und Touren.

Diese stehen als PDF Download zur Verfügung!