Allgemeine Geschäftsbedingungen

Martin Siering Photography - Exkursionen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Stand 1.6.2015

§ 1 Anmeldung/ Anmeldeformular:

Eine Exkursionsteilnahme kann nur bei korrekter Anmeldung mit bestätigter Rückantwort erfolgen. Sollte der
Teilnehmer noch nicht volljährig sein, ist zusätzlich die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
notwendig und von diesem durch Unterschrift einer Erlaubnis zur Teilnahme zu dokumentieren. Der
Vertrag kommt mit Eingang der Überweisung der Teilnahmegebühren und der vom Veranstalter erfolgten Buchungsbestätigung per E-Mail zustande.

§ 2 Rücktritt des Teilnehmers:

Ein Rücktritt vom Vertrag (Abmeldung) muss schriftlich beim Veranstalter bis 14 Tage vor dem Exkursionstermin
erfolgen. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. In diesem Fall
erfolgt eine vollständige Rückerstattung des bezahlten Kurspreises. Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Exkursionstermin
wird eine Gebühr von 50% der Kursgebühr einbehalten. Alternativ kann der Teilnehmer eine Ersatzperson stellen. Bei Nicht-Erscheinen ohne Abmeldung oder Abbruch des Kurses seitens des Teilnehmers wird der volle
Kurspreis einbehalten.

§ 3 Rücktritt des Veranstalters:

Der Veranstalter kann bis zu 14 Tagen vor dem Kurstermin vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestanzahl
der Teilnehmer von 3 nicht erreicht wurde. Aufgrund einer Erkrankung des Veranstalters kann der Veranstalter
auch ohne Frist vom Vertrag zurücktreten. In jedem Fall eines Rücktritts des Veranstalters vom Vertrag wird
dem Teilnehmer der volle bereits bezahlte Kursbeitrag zurückerstattet.

§ 4 Ausschluss von Teilnehmern:

Teilnehmer, die durch ihr äußeres Erscheinen und/ oder durch Äußerungen rassistisches, sexistisches, Völker
verachtendes oder faschistisches/ extremistisches Gedankengut propagieren, können von der Exkursionteilnahme ausgeschlossen werden. Dies gilt auch für Teilnehmer, welche den Kurs in anderer Art und Weise zu stören
versuchen. In diesem Falle besteht für den die Störung verursachenden Teilnehmer kein Anspruch auf Rückerstattung des Kurspreises. Auch für die übrigen Kursteilnehmer besteht bei solcherart Störungen kein Anspruch
auf Rückerstattung des Kurspreises. Der verursachende Teilnehmer muss mit einer Anzeige durch uns rechnen.
Auch gehen entstehende Kosten zur Durchsetzung von Ruhe und Ordnung voll zu Lasten des Verursachers. Auf
den Exkursionen ist jegliche Mitführung bzw. jeglicher Konsum von Rauschmitteln (auch Alkohol) untersagt.
Ferner insbesondere die Mitführung und Benutzung von Waffen. Bei Zuwiderhandlungen kann der Ausschluss von
der Exkursion erfolgen. Eine Erstattung des bezahlten Exkursionsbeitrages erfolgt in diesem Falle nicht.

§ 5 Haftung:

Die Teilnahme an den Exkursionen erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. Der Teilnehmer muss selbst oder über
die Erziehungsberechtigten unfallversichert/ krankenversichert sein, bei der Kursteilnahme in gesundheitlich
guter Verfassung sein. Besondere Erkrankungen oder Beeinträchtigungen (Medikamentenbedarf, Allergien etc.)
sind dem Veranstalter vor Exkursionsbeginn mitzuteilen. Sollte sich herausstellen, dass der Teilnehmer trotz
entsprechender Erkrankung bzw. Beeinträchtigung wissentlich keine, nur unvollständige oder falsche Angaben dazu
gemacht hat und dies zu Problemen führen, kann er von der Exkursion ausgeschlossen werden – ohne
Erstattung des bezahlten Kursbeitrages. Es wird keine Haftung übernommen für: Personenschäden, Sachschäden und
Diebstahl. Ferner übernimmt der Veranstalter keine Haftung für das Verhalten von Exkursionsteilnehmern
während des Kurses bzw. nach dem Kurs. Die Teilnahme an Kursinhalten, die ein potentielles Risiko enthalten, ist
jedem Teilnehmer freigestellt und erfolgt bei Teilnahme auf freiwilliger Basis (z.B. Flussüberquerung oder das
Befahren von Landstraßen mit dem Fahrrad). Sämtliche Haftungspfichten seitens Martin Siering Photography
entfallen, wenn im mittel- oder unmittelbaren Zusammenhang Alkohol, Drogen oder sonstige Rauschmittel mit
© Martin Siering Photography (2015) 1/2
Schädigungen von Teilnehmern, dritten Personen sowie betrofenen Sachwerten stehen. Für Schäden, die durch
die Benutzung von eigenen Werkzeugen (wie Messern), eigener Feuerquellen und/ oder Brandmitteln entstehen,
haftet der Veranstalter nicht. Es erfolgt keine Haftung für abhanden gekommene, beschädigte oder gestohlene
Gegenstände der Teilnehmer, das gilt auch für im Fahrzeug zurückgelassene Gegenstände. Keine Haftung erfolgt
für Schäden an Fahrzeugen und darin befndlichen Gegenständen. Es erfolgt keine Haftung für beschädigte, verlorene,
verschmutzte oder unbrauchbar gewordene Ausrüstungs- und Bekleidungsstücke sowie Telefone, Videooder
Fotokameras… Erfolgen Anzeigen oder Forderungen dritter Personen oder Behörden an uns, deren
Verursachung volljährigen Teilnehmern obliegt, indem sie sich nicht an die Verhaltensmaßregeln halten, die vom Veranstalter bei Beginn der Exkursion bekanntgegeben werden (vor allem Umwelt- und Naturschutzdelikte), werden
diese Forderungen an den Verursacher weitergeleitet. (Beispiel: Der Teilnehmer raucht im Wald und verursacht
dadurch einen Waldbrand; Beispiel: Der Teilnehmer beschädigt lebende Vegetation und/ oder verletzt oder tötet
mutwillig Tiere). Wir behalten uns vor, in diesem Fall gespeicherte Daten (Adressdaten) weiterzugeben. Bei
vorsätzlichen, fahrlässig oder grob fahrlässig herbeigeführten Sachbeschädigungen oder Materialverlusten werden
dem Verursacher sämtliche Kosten für Reparatur, Wiederbeschafung und Ausfall in Rechnung gestellt. Dies gilt
auch bei unsachgemäßem Umgang mit zur Verfügung gestelltem Material. Es wird keine Haftung oder Gewähr
für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Funktionalität der Kursinhalte übernommen.

§ 6 Kursbeiträge:

Die Exkursionsbeiträge verstehen sich inklusive allen für den Kurs erforderlichen, durch uns zur Verfügung
gestellten/ ausgeliehenen Materialien wie Fernglas, Bücher oder Fotoausrüstungsgegenstände (auch kleineren
Verbrauchsgütern). Stellt der Veranstalter auf Anfrage Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung, die eigentlich vom
Teilnehmer mitzubringen wären (z.B. Zelt und Schlafsack bei Übernachtungen o.ä.), erfolgt dies gegen eine im
Einzelfall zu verhandelnde Leihgebühr. Die Kursbeiträge sind vollständig bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn
auf folgendes Konto zu überweisen:

Martin Siering, Berliner Sparkasse,IBAN: DE88 1005 0000 1061 3704 33, BIC: BELADEBEXXX

§ 7 Höhere Gewalt:

Kriege, Naturkatastrophen oder gleichgewichtige Situationen berechtigen beide Seiten zur Kündigung und zur
vollen Rückerstattung des Kurspreises. Bedingt ein Unfall oder eine plötzlich auftretende Krankheit bei einem
oder mehreren Teilnehmern eine Abweichung vom geplanten Kursverlauf, so haben Erste Hilfe, ärztliche Versorgung und Bergung Vorrang vor dem geplanten Ablauf des Kurses.

§ 8 Aufsichtspficht:

Bei minderjährigen Teilnehmern übernehmen die Erziehungsberechtigten die volle Aufsichts- und Haftungspficht.
Bei allen Exkursionen ohne Begleitung einer autorisierten Aufsicht (z.B. Eltern) obliegt uns die allgemeine Aufsichtspficht. Wir übernehmen keinerlei Haftung bei vom Teilnehmer selbstverschuldeten oder (fahrlässig,
vorsätzlich) herbeigeführten Unfällen oder Erkrankungen.

§ 9 Hygiene:

Die Verpfegung erfolgt auf einfachem Niveau unter Beachtung der Richtlinien von Hygiene, Haltbarkeit, Verderblichkeit von Nahrung. Es kann vorkommen, dass hygienische Anforderungen an Essenszubereitung und Esskultur nicht immer eingehalten werden können.

§ 10 Unwirksamkeit und Nebenabsprachen:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB ziehen nicht deren gesamte Unwirksamkeit nach sich.
Mündliche Nebenabsprachen bestehen nicht.

© Martin Siering Photography (2015)