Achtung Ich bitte um Kenntnisnahme: Lufthansa stoppt Spenden für den Kranichschutz! :-(

Nach fast drei Jahrzehnten stellt nun die Lufthansa, die den Kranich als Werbe- und Wappentier tragen, alle Spenden für den Kranichschutz ein! Eine schlechte Nachricht! Nicht nur für die Kraniche selbst, sondern beispielsweise auch für das Kranichinformationszentrum Groß Mohrdorf, die durch Lufthansa mit einem relativ kleinen Betrag von 150.000 Euro im Jahr unterstützt wurden...

 

Wie viel Gewinn hatte die Lufthansa eigentlich vergleichsweise im letzten Jahr nochmals eingestrichen?? Laut "Manager Magazin"

1,8 Milliarden Euro !!!

Lufthansa nagt also am Hungertuch und muss natürlich Prioritäten setzten!

 

Hier findet Ihr Hintergrundinformationen und Pressemitteilungen 

 

Und bitte schreibt an diese E-Mail-Adresse Eure Bedenken und Beschwerden und verleiht somit den Vögel des Glücks Eure Stimme:

helpalliance@dlh.de

 

Helft den Kranichen darüberhinaus auch mit einer Spende und klick hier um Fördermitglied zu werden! 

Kranichzug in Brandenburg - Oktober und November

Kraniche, Graugänse, Vogelzug, Kranichzug, Brandenburg, Linum, Vögel, Sonnenuntergang, Exkursion, Wildlife, Nature, Deutschland, Berlin, Martin Siering
Kraniche fliegen zur späten blauen Stunde von den Maisfeldern zurück zu ihren Schlafplätzen im Teichland Linums

Die Schönheit der Kraniche und ihre spektakulären Balztänze haben schon in früher Zeit die Menschen fasziniert. Er war ein Symbol der Wachsamkeit und Klugheit und galt als „Vogel des Glücks“. In China stand er für ein langes Leben, Weisheit, das Alter sowie die Beziehung zwischen Vater und Sohn. Auch in Japan ist der Kranich ein Symbol des Glücks und der Langlebigkeit. 

Ab Mitte September wird Deutschland sowohl von Norden als auch aus östlicher Richtung mit Rast zwischen Ostseeküste und der Lausitz angeflogen. Seit Mitte der 1980er-Jahre wird eine große Zunahme des Ost-West-Durchzuges im Inland festgestellt, so dass die Höchstzahlen seit 1996 an den großen Rastplätzen in Schlesien, im Torun-Eberswalder Urstromtal, in Linum nördlich Berlins, im Dahmeland und der Lausitz die der Küstenregionen übertreffen!

Der Höhepunkt des Ost-West-Durchzugs liegt in der zweiten Oktober- und ersten Novemberhälfte!

 

Das machen wir uns zu Nutze und begleiten den "Vogel des Glücks" für einige Momente auf seinem Weg! 

 

Mit der Kamera im Anschlag, werden wir uns ausreichend Zeit nehmen, unsere Eindrücke fotografisch festzuhalten! Es besteht kein Zeitdruck! 

Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf die Tierbeobachtung und Wildlife-Fotografie, sowie auf Landschaften und Fotografie bei schwierigen Lichtverhältnissen wie beispielsweise im Morgengrauen, zur blauen Stunde oder bei  Nebel.

 

Während unserer Exkursion werten wir unsere Ergebnisse gemeinsam aus und besprechen sie. Dabei tauschen wir auch wertvolle Tipps und Tricks aus. Beim gemütlichen Mittagessen im Ort (nicht inklusive) sprechen wir über die Möglichkeiten der Nachbearbeitung, die angewendet werden können, ohne ein Experte in Photoshop sein zu müssen! Auch hier gilt die Devise: So einfach, nachvollziehbar und ergebnisorientiert wie möglich.

 

Des Weiteren besteht die Möglichkeit dem ortsansässigen NABU einen Besuch abzustatten um noch mehr über die Natur in der Region zu erfahren. Unsere Tour beginnt in jedem Falle vor Sonnenaufgang! Am Treffpunkt liegt ein knapp 1,5 km langer Fußmarsch durch sumpfiges Gelände bis zu unserem Hochstand vor uns. Dort angekommen können wir in Ruhe und gut versteckt den Start der Kraniche und Graugänse beobachten..

Nicht selten werden auch Biber unseren Weg kreuzen und beispielsweise Fischreiher und viele weitere Vogelarten über unsere Köpfe hinweg fliegen. Ein Fernglas und warme Kleidung sind sinnvoll! Am Vormittag werden wir dann die Location wechseln und zu den Futterplätzen fahren.

Fortbewegen werden wir uns in erster Linie zu Fuß, aber auch das (oder mein) Auto werden wir nutzen um an die nahe gelegenen Futterplätze zu fahren (Fahrzeit ca. 5min)

Vor der Dämmerung wechseln wir ein letztes Mal die Location und stellen uns an eine geeignete, freie Stelle, genießen die Heimkehr der unzähligen Kraniche und Graugänse im Gegenlicht der untergehenden Sonne und schießen die letzten Fotos für den Tag bevor wir unsere eigene Heimreise mit tollen und atmosphärischen Fotos antreten!

 

______________________________________________________________________________________________________________________________

 

Wenn Sie Interesse an dieser Tour haben, schreiben Sie mir einfach eine unverbindliche Anfrage per E-Mail!

Ich werde Ihnen einen individuelles Angebot ausarbeiten! 

______________________________________________________________________________________________________________________________

Graugänse, Vogelzug, Schwarm, Kraniche, Kranich, Linum, Brandenburg, Teichland, Morgengrauen, Sonnenaufgang, Nebel, martinsieringphotography
Morgentlicher Start hunderter Graugänse und eine Geräuschkulisse wie bei einem vorbeifahrenden Zug © martinsieringphotography

Die Foto-Exkursionen finden immer an Wochenenden statt. 

 

Tagestouren: Samstag oder Sonntag  06:30 Uhr - ca. 17 Uhr oder

Wochenendtouren: Samstag 06:30 Uhr bis Sonntag ca. 17 Uhr

 

Treffpunkt: Unterstell-Hütte am Startpunkt der Linumer Fischteichen (ausgeschildert) - Linum Brandenburg

Übernachtungmöglichkeit im Zentrum Linums: Moderne, helle und freundliche Zimmer im Zentrum Linums  

Schwierigkeitsgrad: Leicht  - Während der Tagestour werden wir über den Tag verteilt max. 10 km laufen und ca. 10 min im Auto sitzen.

 

Während der Wochenendtour ist die Übernachtung mit Frühstück im Preis enthalten.

Nicht enthalten sind zusätzliche Speisen und Getränke.

  

Kosten pro Person

Wochenendtrip mit einer Übernachtung, inklusive Frühstück:                                              269€  - Teilnehmerzahl: min. 2 Personen max. 6 Personen 

Tagestrip:                                                                                                                                        139€  - Teilnehmerzahl: min. 2 Personen max. 6 Personen 

 

Packliste: 

  • Auf jeden Fall  gute Laune und die Kamera :-)    
  • Ausrüstung: Alles was Sie auf dieser Tour mitnehmen wollen. Ich selbst habe verschiedene Optiken sowie ein Stativ und einen Fernauslöser dabei.
  • Taschenlampe, Kopflampe (Wichtig - auch oft für Fotografien am Tage sinnvoll)
  • Voller Akku, Ersatz-Akku, leere Speicherkarte(n)        
  • Festes, wasserdichtes Schuhwerk        
  • Plastiktüte (zum draufknien, draufsetzten, als Regenschutz für die Kamera oder auch zum Müll sammeln geeignet) 
  • Wetterfeste und vor allem warme Kleidung, da wir uns mehrere Stunden ohne die Möglichkeit uns aufwärmen zu können, draußen aufhalten!
  • Tagesrucksack, Trinkflasche/Isolierflasche mit warmen Getränke, vielleicht ein paar Knabbereien.
  • Ein Fernglas ist sicherlich für Vogelbeobachtungen nicht verkehrt! ;-)

 

Sie suchen weitere Hintergrundinformationen zu den Kranichen, aktuelle Zahlen, Bedingungen vor Ort, Anreise, Parken, Gastronomie, Veranstaltungen und vieles vieles mehr?

Dann sind Sie auf dieser tollen und sehr informativen Website genau richtig:

 

www.kraniche-linum.de